400 Laufende trafen sich am Sonntag in Köln Porz zum Start der Winterlaufserie, darunter Natascha mit ihrem ersten Lauf seit zwei Jahren. Auf der langen 10km Strecke lief sie netto in 45:37 (brutto 46:02) als vierte Frau W35 ins Ziel. 14 Sekunden trennte sie von Platz4, 9 von Platz 3.

Nach zwei Jahren Wettkampfpause war der erste Lauf der Winterlaufserie Porz als Comeback geplant. Während im Sommer noch der verletzungsbedingte Abschied vom Laufsport möglich war, stand am Sonntag beim 10km Lauf in Köln die Freude am Laufen im Fokus.

Und welch ein Freude! Vom Start weg machte der Lauf Spaß und die Anspannung wechselte zu einem Genuss. Ihre Kräfte konnte sie sich intuitiv gut einteilen und in der zweiten 5km Runde schneller laufen als in Runde 1. Am Ende reichte es für einen starken vierten Platz mit nur wenigen Sekunden Rückstand auf das Podium. Unterstrichen wird die Leistung durch die Netto Zeiten, wo Natascha als zweitschnellste Frau noch vor der Zweit- und Drittplatzierten geführt wird.

In zwei Wochen findet die zweite Runde der Winterlaufserie in Porz statt. In der großen Serienwertung wartet auf die Teilnehmenden ein 15km Lauf, zum Finale am 20.02. 21km.