Daniel wird 6. AK bei wembo 24h European Championship

Gegen alle Widerstände setzte sich Daniel am vergangenen Wochenende in Portugal bei der 24h Mountainbike Europameisterschaft durch und beendete das schwierige Rennen als 6. seiner Altersklasse (39. Gesamt).

Es war ein hartes Stück Arbeit, denn die Bedingungen auf dem 14,5km (450hm) Kurs waren extrem. Das erste Renndrittel war von mehr oder weniger starken Regen gekennzeichnet, anschließend regnete es immer wieder vereinzelt an der Strecke. Die anspruchsvolle Strecke verwandelte sich zwischenzeitlich in einen reißenden Bach, trocknete dann in der Nacht aber gut ab. Allerdings blieben große, bis zu 20m lange und knöcheltiefe Pfützen bis zum Rennende.

Mental zeigte Daniel eine starke Leistung, denn trotz vieler Probleme beendete er das Rennen mit 15 gefahrenen Runden und kletterte nach Defekt von Platz 50 zurück auf Platz 39, bzw. von Platz 10 auf Platz 6 der Altersklasse M35. 💪

Weiterlesen

Penafiel Tag 2 – wembo 24h MTB EM

Am zweiten Tag hier in Penafiel 🇵🇹 stand der Track Check im Fokus. Außerdem musste ein Transportschaden repariert werden.

Nach einem ruhigen und entspannten Hotel Frühstück ging es gegen 10 Uhr zum ersten Mal auf die Strecke.

Wau! Die Strecke ist nicht nur lang und hat viele Höhenmeter, sondern ist technisch im ersten und letzten Drittel extrem anspruchsvoll und schwer zu fahren.

Weiterlesen

Penafiel Tag 1 – wembo 24h MTB EM

Guten Morgen aus Penafiel 🇵🇹. Mit einem kleinen Update zum gestrigen Reisetag möchte ich den heutigen Tag beginnen, bevor ich mich dann auf mein Rad schwinge und den Kurs der 24h MTB EM inspiziere.

Mit knapp 70kg Gepäck, verteilt auf vier Taschen hatte ich eine große Hürde zu bezwingen. Habe ich die strengen Regularien von Ryanair eingehalten? War das Gewicht richtig gemessen? Und haben die Taschen auch die richtige Maximalgröße?

Bis zum Flughafen Eindhoven waren außerdem zwei Hürden in Form von Gleiswechseln beim Umsteigen notwendig. Mit Gepäck und einer Laufstrecke von fast 1,5km in sieben Minuten, war in Venlo der Umstieg nicht zu schaffen. Zumal der Aufzug zum Gleis voll belegt war und das Warten am Ende zum Verpassen des Zugs führte.

Ich hatte aber genügend Zeit eingeplant und war dann letztendlich um 11:45 statt 11:30 am Flughafen.

Weiterlesen

Daniel 5. AK bei der Night on Bike 2019

Nach 36 Runden und 378km mit 7400hm mit einer Fahrzeit von 22:30h beendet Daniel die Night on Bike 2019 auf Platz 5 in der AK 35-50. Im Gesamtklassement rutscht Daniel wenige Stunden vor dem Ende des Rennens von 5 auf 9.

Die Night on Bike 2019 ist vorüber und der erste Höhepunkt in Daniels Saison Geschichte. Mit Platz 5 AK und 9 Gesamt konnte Daniel seine eigenen Erwartungen nicht ganz befriedigen, dafür aber viele selbst gesteckte Ziele erreichen.

Nach einem harten Kampf, den sich Daniel zwischenzeitlich sogar mit Platz 4 belohnte, musste Daniel nach 22:30h Gesamtplatz 5 hergeben. Kräftemäßig war er nicht mehr in der Lage, die Angriffe von Bernd Böder und Norbert Stanglmeier zu parieren, die um den Sieg in der AK50+ kämpften.

Nach den beiden Überholmanövern am Anfang von Runde 36 beendete Daniel das Rennen auf Platz 7 liegend bereits 90min vor dem Ende, rutschte dadurch auf Platz 9 ab und verpasste damit auch das zweite Ziel: durchzufahren.

Weiterlesen

Daniels Ziele 2019

Daniel hat in den letzten vier Wochen ein Großteil „seiner“ Crew vorgeschickt, um ihre Ziele zu formulieren. Jetzt ist er selbst dran seine Ziele für dieses Jahr zu formulieren, dass hilft ihm auch selbst zu mehr Verbindlichkeit. Schließlich geht es um nichts geringeres als um die beste Version von ihm.

Was beim ersten Lesen und auch Denken irgendwie abgehoben klingt, ist für Daniel als Idee im letzten halben Jahr gewachsen. Dabei nimmt er den Sport als einen (wichtigen) Teil von ihm und möchte hier das bestmögliche Ergebnis erzielen.

Aber was ist die bestmögliche Version? Mein oberstes Ziel 2019 ist bei meinen Saisonhöhepunkten mit der besten mentalen Stärke, der besten Ausdauerleistung und dem besten Gewicht an den Start zu gehen. Es klingt so einfach, bedeutet aber harte Arbeit und gute Selbstreflexion.

Ein Ziel, dass so oder ähnlich eigentlich jeder für sich formulieren kann aber die Inhalte lasen sich dann doch spezifischer ausfüllen. Grundlage meiner Zielsetzung auf dem Weg zum besten Daniel aller Zeiten bleibt die SMART-Formel. Es geht um spezifische, meßbare, attraktive, realistische und terminierte Ziele. Und damit wird deutlich, dass ich auf dem Weg zum besten Daniel aller Zeiten verschiedene Etappenziele habe. Außerdem bleibt abzuwarten, ob es überhaupt diesen Superlativ gibt oder ob der Weg nicht das Ziel bleibt.

Weiterlesen

We ride BAMS 2019

Wenn wir über die BAMS sprechen, dann meinen wir kein deutsches Boulevard, sondern die Belgian Ardennes Mountainbike Series. Ein Zusammenschluss von sieben belgischen Mountainbike Marathon Klassikern zu einer beeindruckenden Rennserie.

Viel zu lange haben Daniel und Tim gewartet, um in den Ardennen an Mountainbike Marathon Rennen teilzunehmen und deswegen in zehn Jahren MTB Sport eine Menge verpasst. Die Mountainbike Marathon Rennen sind ein Meisterwerk an Route, Anspruch, Organisation und Leidenschaft. Die Belgier können Radsport einfach besser.

Sieben der traditionsreichsten belgischen Mountainbike Marathon Rennen firmieren seit 2017 zu einer Rennserie, deren Sieg ein prestrigeträchtiger Erfolg ist. Zu den Rennen der BAMS zählt u.a. Raid des Hautes Fagnes, das wohl bekannteste Mountainbike Marathon Rennen Belgiens.

Weiterlesen

Jahreswechsel 2018

Das Jahr 2018 neigt sich dem Ende, 2019 steht vor der Tür. Mit unserem erfolgreichen #bikelovetour❤️ Funding setzen wir uns zum ersten Mal gewissermaßen selbst unter Druck und wissen, dass du uns zu Recht noch genauer über die Schulter blicken wirst. Das treibt uns an 😀

Tim und ich sind sprachlos. Und auch die Crew im Rücken freut sich mit uns. Was zur 24h MTB EM dieses Jahr für mich nicht klappen sollte, funktioniert jetzt umso intensiver: Alles auf Rausch!

Das größte Dankeschön geht an alle UnterstützerInnen unserer Funding Kampagne. Und natürlich an Coffee & Chainrings LeserInnen und HörerInnen sowie unsere Partner und Friends Coffee Circle, power2max, GripGrab, Sponser und AB-Sportlab.

Danke an über 80.000 Leserbesuche dieses Blogs und Danke an über 57.000 Downloads unserer Podcast Episoden im ersten Jahr. 99 mal haben wir euch im Coffee & Chainrings Podcast begrüßt. Wau!

Unser Funding läuft noch bis 23.59 Uhr und wir freuen uns wie Bolle. Gerne könnt ihr uns noch helfen unser zweites Ziel zu erreichen: 2222€. Es fehlen weniger als 50€.

Jetzt verabschieden wir uns erst einmal ins neue Jahr. Feiert schön (oder auch nicht) und möge 2019 für dich genauso toll werden wie (hoffentlich) für uns. Wir lesen uns 2019! Versprochen.

Bikelovetour 2019

Ihr seid verrückt. Gemeinsam haben wir unser #bikelovetour❤️ Funding Ziel erreicht. Ihr glaubt gar nicht wie groß unsere Freude ist und was dieses Ereignis mit unserer Motivation für die Saison 2019 gemacht hat. Was sollen wir sagen? Zuerst: D A N K E

2019 wird unser Jahr. Wir nehmen euch mit auf eine Europa Tour als Hobbysportler eine einzigartige Möglichkeit den MTB-Sport zu unterstützen und zu promoten. Wir werden in jedem Rennen unser bestes geben und werden dir Motivation für deine Vorhaben spenden.

www.bikelovetour.de

Weiterlesen

Coffee & Chainrings International! #bikelovetour❤️

Coffee & Chainrings International. Im Rahmen einer virtuellen Pressekonferenz verkündeten Daniel und Tim heute das Motto für die kommende Rennsaison 2019: #bikelovetour❤️

Doch damit nicht genug, denn gleichzeitig starten wir für unsere beiden Vollblutrennfahrer ein Crowdfunding, um die #bikelovetour❤️ mit deiner Unterstützung zu finanzieren. 

Mit Luxemburg, Niederlande, Belgien, Italien, Deutschland und Portugal werden Daniel und Tim durch halb Europa reisen und dich mit spannenden Reisegeschichten verwöhnen.

Weiterlesen