Zwift geht Offroad

Zwift geht Offroad. Am Wochenende dauerte der Start der Zwift Applikation etwas länger als gewohnt, denn ein Update für die Spielsoftware war fällig. Wesentlicher Bestandteil des Updates waren Veränderungen für den neuen Offroad Part des Spiels, außerdem wurde die neue Crit City veröffentlicht.

Crit City ist eine Minimap speziell für Events, die im normalen Workout Modus nicht verfügbar ist. Auf dem 1,9km kurzen Rundkurs mit einem 400m Anstieg über 2-3% Steigung werden die Liebhaber von Kriterien verwöhnt. Die Map ist auf der Insel Tinakula, etwa 200km von Watopia angesiedelt. Aufgrund der kurzen Strecke ist es sinnvoll, dass die Map nicht zum normalen Spiel freigegeben ist. 1000 Fahrer auf einem 1,9km kurzen Kurs scheint ein großes Gewusel zu sein. Inwiefern Krit-Rennen auf der Rolle Spaß machen, müssen andere entscheiden. Auf dem ersten Blick scheint mir das Kurven anbremsen und beschleunigen zu fehlen. Aber ich lasse mich gerne eines Besseren belehren.

Herzstück des Updates und Kern dieses Artikels ist das Zwift geht Offroad Update. Neben Trainingsplänen sind seit dem Wochenende Offroad spezifische Ausrüstung und Bikes verfügbar. Außerdem ist die Charakteristik der Räder neu. Ein Mountainbike ist nicht mehr so schnell wie ein Rennrad. Damit behält Zwift seinen eingeschlagenen Weg und versucht das Spiel über den Simulationscharakter realitätsnah zu halten.

Weiterlesen